top of page

3-Tage-Ticket inkl. Camping

Mit dem „3-Tage-Ticket inkl. Camping“ darfst du beim RockAreaA7 auf den ausgewiesenen Flächen dein Lager aufschlagen.

Sei es mit dem Zelt, VW-Bus, Wohnwagen oder Camper.

Wir möchten dich bei der Campgestaltung bitten die Rettungsgassen (abgesteckt mit Flatterband) freizulassen.

Auch sollte dein Gefährt innerhalb deines Camps oder auf dem ausgewiesenen Parkplatz geparkt werden.

Zum Camping gehört natürlich eine warme Dusche und ein Frühstück am Morgen.
Hier werden Kaffee, Kakao, Tee und Rührei im Brötchen zwischen 7 und 10 Uhr gereicht.
Dein Telefon, Laptop, Toaster oder was auch immer elektrisch in deinem Camp funktioniert, kannst du an eine verfügbare Steckdose klemmen. Denke an ein Verlängerungskabel, da der Strom über Verteilstellen zu Verfügung gestellt wird. Bitte verzichte auf große Dauerverbraucher, damit wir diesen Service, welcher auch Geld kostet, die nächsten Jahre anbieten können.

3-Tage-Ticket PUR

Unser „3-Tagesticket PUR“ richtet sich an unsere Gäste aus der Umgebung, die den Komfort der eigenen Matratze schätzen. Mit dem Ticket ist der tägliche Zutritt ab 12 Uhr gegeben. Jedoch wird morgens um 6 Uhr einmal das Gelände ausgekehrt.

Tagestickets

Das Festivalgelände ist für Tagesgeäste ab 12 Uhr zugänglich. Morgens um 6 Uhr wird dann spätestens ausgekehrt.

Eingeschränkte Besucher

Das Gelände ist befestigt und kann mit Rollstühlen befahren werden.
Eine Begleitperson als Assistenz kann bei Bedarf mit auf die Karte genommen werden. Bitte haltet euren Ausweis am Kassenhäuschen bereit. Toiletten haben wir für euch ausgewiesen.

Müll

Wir bitten euch euren Müll zu sammeln und in den vorgesehenen Mülltonnen zu entsorgen. Solltet ihr eine Mülltüte benötigen, könnt ihr diese am Kassenhäuschen für eine kleine Pauschale erwerben.

Leergut (Pfand)

Solltet ihr euer Pfandleergut nicht wieder mit nach Hause schleppen, sondern spenden wollen, so könnt ihr dieses an der Pfandstelle gern machen. Dazu sind entsprechende Wagen aufgebaut.

Erste Hilfe

Sollte mal was passieren, was wir nicht hoffen, sucht ihr am besten das Erste-Hilfe Zelt vom Roten Kreuz auf um eine Erstversorgung zu erhalten. Ansonsten könnt ihr an jeder Bude, Bierpilz oder einen unserer Orgas ansprechen. Euch wird geholfen!

Offenes Feuer

Je nach Wetterlage werden wir euch vor Ort über die Verwendung von Kohlegrills u.ä. informieren. Grundsätzlich kann gegrillt werden. Wir stellen euch eine Aschetonne, in der ihr eure Asche entsorgen könnt, um sponte Grillfeuer zu vermeiden. Jedoch möchten wir euch bitten auf Fackeln, offene Öllampen und Feuerwerk zu verzichten. Bei Gaskochern und Kohlegrills ist wie üblich auf einen sicheren Stand und genügend Abstand zu den Zelten oder anderen brennbaren Gegenständen zu achten.

Verhalten im Brandfall (Festivalgelände)

Sollte es zu einem Brandfall auf dem Gelände kommen, welches nicht direkt erstickt werden kann, so möchten wir euch bitten euch direkt an den nächsten Mitarbeiter zu wenden und das Gelände zu räumen. Es werden dann entsprechende Durchsagen gemacht. Für den Ernstfall haben wir die Fluchtwege gekennzeichnet. Ihr habt genug Zeit das Gelände der OpenAir-Veranstaltung ruhig zu verlassen. Die Feuerwehr käme dann über die übliche Zufahrt, sodass wir euch bitten am Zeltplatz zu sammeln. Sammelpunkt ist ausgewiesen um im Lageplan eingezeichnet.

Gegenstände

Die folgenden Gegenstände wollen wir nicht auf dem Gelände:

Glasflaschen jeder Art, Tiere/Haustiere, Waffen aller Art (auch im technischen Sinne), sogenannte Selfiesticks, Fackeln, pyrotechnische Gegenstände, Wunderkerzen, Himmelslaternen, Vuvuzelas, Megaphone, Drohnen, Brennholz, Sperrmüll (alte Sofas, Sessel, Baumaterial, Holz etc.) Shirts/Hoodies etc. von Bands mit verfassungsfeindlichem und verbotenem Hintergrund sowie gefährliche Gegenstände jeglicher Art.

Symbole usw.

Wir sind eine Musikveranstaltung von Menschen für Menschen und bei uns steht die Musik im
Vordergrund. Wir möchten bei uns keine politischen Symbole und Gesten sehen, egal welcher Art.
Ebenso keine politischen Reden von der Bühne. Die Welt ist kompliziert genug, lasst uns zusammen etwas bewegen. Es geht um den guten Zweck und nicht um Politik.

Bitte respektiert unsere Veranstaltung.

unerwünscht.png

Lautstärke

Bei unseren Konzerten kann es zu erhöhten Lautstärkepegel kommen. Je nach Band und Gerne bis zu 120dB. Bitte denke ggf. an einen Gehörschutz. Solltet ihr Kinder als Zuhörer mitbringen, ist ein geeigneter Gehörschutz Pflicht. Ohrstöpsel für Erwachsene können an der Kasse erworben werden.

Musikanlagen

Eigene Musik im Camp soll Spaß machen und vielleicht trifft man auch den Geschmack des Nachbarcamps. Wenn nicht, dann bitten wir euch die Musikanlage in ihrer Ausrichtung und Lautstärke etwas gezielter auszurichten. Schließlich soll jeder seinen persönlichen Spaß ausleben können.

Nachtruhe

Zwischen 2:00 Uhr und 8:00 Uhr sollen die Augen und Ohren eine Chance zum erholen haben. In diesem Sinne bitten wir euch die Musikanlagen auf Minimum zu hören und Rücksicht auf eure Nachbarn zu nehmen.

Das Alter und der Jugendschutz

Kinder unter 6 Jahren können wir leider, auf Grund des Lärms und dem Jugendschutz, keinen Zugang gewähren.

Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren sind natürlich in der Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person anzutreffen. Näheres entnehmt ihr bitte den AGB’s – Jugendschutz.

Jugendliche zwischen 6 und einschließlich 17 Jahren dürfen sich nach 24 Uhr nur noch auf dem Campingplatz aufhalten.

Anfahrt

Hauptstraße 5a, 24647 Ehndorf

Die Tagesgäste oder Gäste welche mit dem

öffentlichen Nahverkehr kommen wollen können

daneben auch den TAXI-Dienst des Vertrauens

oder den Fahrdienst www.hinundwech.net nutzen.

bottom of page